Die Welt in 2050

Pixabay / PIRO4D
Mehr Klimakatastrophen aber auch mehr Digitalisierung, mehr erneuerbare Energien. Bildquelle: Pixabay / PIRO4D

Wie leben wir in 30 Jahren? Wie weit ist die Wissenschaft 2050? Wie sieht unser gesellschaftliches Leben aus? Maike Schmidt, Leiterin des Fachgebiets Systemanalyse beim Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), hat dazu ganz konkrete Gedanken. Sie prophezeit mehr Klimakatastrophen, Nahrungsmittel- und Wasserknappheit auch in Europa. Aber sie sieht auch Positives: Nachhaltigkeit, Recycling und erneuerbare Energien gehören genauso zum Alltag wie Fahrradfahren und Autofreie Innenstädte.

Mehr Infos gibts hier.

1. April 2021